Nun hat ein Termin mit der Zimmerei-Firma Weber und dem Oberbauleiter der MHS zum Thema Garagendach stattgefunden. Positiv ist, dass gemeinsam festgehalten wurde, dass der jetzige Zustand so nicht bleiben kann. Es wurde vereinbart, dass ein Vorschlag zur Fertigung eines einwandfreien Garagendaches erarbeitet und mit uns abgestimmt wird. Wir sind gespannt…

Ansonsten wurden an den Fenstern die jeweils eingeschobenen Dämmplatten nun auch an der Unterseite verklebt. Weiter offen ist die Prüfung ob die Rollädenkästen mit einer Spannweite von 5 m noch mittig in der Decke verankert werden müssen.